Archiv des Autors: Buecherparadies

Yvonne-Denise Köchli: Miis Züri – Neun Streifzüge durch Zürich für Frauen. Xanthippe Verlag. 30.80 CHF.

miisSeit der wirkungsvollen und nachhaltigen Medienarbeit von Reto Wilhelm (www.pantarhei.ch) sind die Xanthippe- Stadtführungen («Schreibende Frauen sehen Zürich») ein wahrer Renner. Nicht nur die offiziellen Führungen sind meistens ausgebucht, sondern auch immer mehr Frauen (und ein paar Männer) buchen Privatführungen anlässlich eines Geburtstags, einer Klassenzusammenkunft, eines Firmenausflugs etc. Auf Anregung interessierter Teilnehmerinnen entsteht nun ein Züri-Führer, der sich radikal unterscheiden wird von allen bisherigen Stadtführern: Ein Panoptikum weiblicher Kreativität mit nachträglicher Ermächtigung der Frauen, wo immer das nötig ist. Und er wird alle Gebiete umfassen: Literatur, Film, Musik, Architektur, Unternehmertum ? Gängige Begriffe dagegen wie Grossmünster oder Bahnhofstrasse, Zwingli oder Brun werden in diesem Stadtführer nicht vorkommen (das tun sie in den unzähligen bereits vorhandenen Führern). Dabei wird die Palette weiblichen Schaffens so im Fokus stehen, dass man vergessen könnte, wie sehr Frauen immer noch um ihre Stellung ringen müssen. Ausserdem werden berühmte Zürcherinnen ihre Lieblingsorte und ihre besten Tipps fürs leibliche Wohl verraten.

Caroline und Anne Ronnefeldt: Gartenglück und Sommerzauber. Ars Edition Verlag. 27.90 CHF.

caroEin wunderbares Gartenlesebuch. Von Mai bis September ist die schönste Zeit im Garten. Jeder Monat bringt seine eigene Blüte, seine eigene Ernte, seine Farben und seine Atmosphäre. Ein zauberhafter Bildband mit Gedichten und Geschichten, Gartentipps, Rezepten und wunderbaren Fotos und Illustrationen von Caroline Ronnefeldt.

Hanns-Josef Ortheil: Mein Sommer – Ein Lesebuch. Dumont Verlag. 13.50 CHF.

sommerHanns-Josef Ortheil versammelt, was für einen gelungenen Sommer dringend notwendig ist: gute Literatur, ein leichtes Essen, ein erfrischendes Getränk. Dieses Buch ist viel mehr als eine Anthologie, es ist eine Einführung in die Lebenskunst für die schönsten Monate im Jahr. Hanns-Josef Ortheil stellt seine Lieblingstexte von Rilke bis Rammstedt vor und gibt persönliche Empfehlungen für einen sinn-lichen Sommer.

Stefan Luft: Die Flüchtlingskrise – Ursachen, Konflikte, Folgen. C. H. Beck Verlag. 12.90 CHF.

luftSchwere humanitäre Krisen und die Kluft zwischen Arm und Reich haben 2015 weit über eine Million Menschen den Weg nach Europa suchen lassen. Das umstrittene europäische Migrationsmanagement stürzte in eine tiefe Krise. Was wissen wir über die Ursachen der aktuellen Wanderungsbewegungen, die Rolle von Schleusern und die Wahl der Zielstaaten? Kann die Politik Migration steuern und gleichzeitig die Normen des internationalen Flüchtlingsschutzes einhalten? Was muss getan werden, damit sich diejenigen, die dauerhaft bleiben werden, integrieren? Stefan Luft erklärt die Ursachen, zeigt Lösungswege und erläutert Handlungsoptionen.

Lucy Clarke: Das Haus, das in den Wellen verschwand. Piper Verlag. 20.90 CHF.

lanaLana und ihre beste Freundin Kitty wagen das ganz große Abenteuer und verlassen ihre Heimat England, um auf Weltreise zu gehen. Unterwegs treffen sie auf eine Gruppe junger Globetrotter, die mit ihrer Yacht »The Blue« von den Philippinen nach Neuseeland segelt. Schnell werden die beiden jungen Frauen Teil der Crew, und es beginnt eine aufregende Zeit voller neuer Erfahrungen vor der traumhaften Kulisse der Südsee. Doch auch das Paradies hat seine Grenzen. Denn Lana und Kitty merken bald, dass an Bord nichts ist, wie es scheint. Und als ein Crewmitglied mitten auf dem Ozean spurlos verschwindet, kommen nach und nach die Gründe ans Licht, weshalb ihre Mitreisenden die Fahrt wirklich angetreten haben …

Karin Stöttinger: Shaking Salad. Brandstätter Verlag. 28.90 CHF.

salatDas erste Buch zum neuen Salat-im-Glas-Trend aus New York Salat als Vorspeise, Hauptgang oder süße Überraschung Gutes Essen to go – einfach, köstlich, raffiniert Eine Idee so einfach wie genial: Salat, Schicht um Schicht in einem Glas angerichtet, das exquisite Dressing kurz vor dem Verzehr darüber, kurz geschüttelt, fertig! Knackig frisch und in Sekundenschnelle fertig zum Mitnehmen ins Büro. Dabei muss es nicht immer nur Gemüse sein: Ob mit Fleisch, Fisch oder auch als süße Überraschung – die Grundidee lässt sich kulinarisch vielfältig anwenden. Ob beim Picknick im Park oder beim Badeausflug mit den Kindern¿- es gibt keinen Grund Abstriche zu machen bei Geschmack und Vielfalt der Zutaten. Inspiriert von Einflüssen aus der ganzen Welt, ist bei den Rezepten für jeden Geschmack etwas dabei: vom klassischen Kartoffelsalat bis zum exotischen Bulgur-Salat. Shaking Salads versprechen individuellen Genuss, als Hauptgericht oder Beilage perfekt geeignet, um Gäste zu verwöhnen oder auch größere Feiern ganz entspannt vorzubereiten – Überraschungsmoment inklusive!

Johannes Hayers und Mia L. Meier: Du bist viel schöner, wenn ich recht habe. Rowohlt Verlag. 14.50 CHF.

rechtNach dem Bestsellererfolg von «Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn» präsentiert Johannes Hayers nun zusammen mit Mia L. Meier einen humorvollen Ratgeber mit ebenso lustigen wie praktischen Beziehungstipps. Dafür haben die Autoren ganz normale Paare nach ihren besten Beziehungstricks gefragt: Wie testet man unauffällig, ob der Freund fremdgeht? Wie bringt man den Ehemann dazu, total erregt das Haus zu putzen? Wie schafft man, es für den anderen abzunehmen, ohne an Gewicht zu verlieren? Und wie wird der Partner aufmerksam, leidenschaftlich, ordentlich und großzügig, und das mit einem Lächeln? Die Antwort: Mit frechen, kreativen – und manchmal nicht ganz legalen – Tricks, und auf jeden Fall mit Humor. Es heißt, die Liebe sei ein Schlachtfeld. Wenn das stimmt, ist die wirksamste Waffe in einer Partnerschaft ein entwaffnendes Lachen. Ein Buch ebenso listig, lustig und liebevoll wie sein Vorgänger «Schnall dich an, sonst stirbt ein Einhorn», der über ein Jahr auf der Spiegel-Bestsellerliste stand. Das perfekte Geschenk für jede Frau und jeden Mann in einer Beziehung.

Françoise Hauser: In 80 Fettnäpfchen um die Welt – Der Knigge für Weitgereiste. Malik Verlag. 17.90 CHF.

tageWer die Suppe schlürft, beweist in Deutschland mangelnde Kinderstube – und in Japan perfekte Tischmanieren. Der Handkuss gilt in Österreich als charmant, in Saudi-Arabien ist er ein Garant für den Rausschmiss. Visitenkarten werden in Fernost mit zwei Händen überreicht. Und trägt man in China eine grüne Mütze, suggeriert man, in der Ehe betrogen worden zu sein. Ob Essverhalten oder Kleiderwahl, Mimik, Gestik oder sonstige zwischenmenschliche Fallstricke: Die Möglichkeiten, sich im Ausland so richtig zu blamieren, sind ungezählt. Damit das nicht passiert, gibt es den Knigge für Weitgereiste – humorvoll und fundiert zugleich.

Erik Kessels: Fast perfekt – Die Kunst, hemmungslos zu scheitern. Wie aus Fehlern Ideen entstehen. Dumont Verlag. 17.90 CHF.

fastSehen wir den Tatsachen ins Auge: Wir alle haben schon versagt. Vielleicht nicht im ganz großen Stil, aber in irgendeiner Form haben wir alle mal was vermasselt. Gewöhnlich halten wir Fehler für etwas Schlimmes – egal, ob es um eine kleine Panne, ein komplettes Desaster oder irgendwas dazwischen geht. Doch was passiert, wenn wir umdenken und unsere Niederlagen als Weg zum Erfolg betrachten? Dieses Buch handelt vom Mut zum Scheitern. Davon, sich von Irrtümern und Fehlversuchen inspirieren zu lassen, statt sie zu bedauern. Denn um etwas wirklich Neues zu erschaffen, muss man manchmal einen Misserfolg riskieren. Erik Kessels vereint in diesem Band hundert Werke von internationalen Künstlern und Fotografen, aber auch von Amateuren und Autodidakten, die alle eines gemeinsam haben: Sie sonnen sich im Glanz der Unvollkommenheit, des Regelbruchs und weihen uns ein in die Kunst, Fehler zu machen – und sich daran zu erfreuen. – Perfekt war gestern – Versammelt hundert Werke von internationalen Künstlern und Fotografen sowie von Amateuren und Autodidakten – Mit Ratschlägen, Zitaten und zahlreichen Beispielen für kreatives Scheitern

Kerstin Rose: Rooms – Zuhause bei Kreativen. Gestaltungsideen für individuelle Interiors. DVA Verlag. 50.50 CHF.

roomsDie Autorin Kerstin Rose und der Fotograf Christian Schaulin haben Europa bereist und kreative Menschen zuhause besucht. Architekten in Mailand und Berlin, Designer in Paris und Lissabon, Künstler aus Südtirol und der Schweiz haben ihre Türen geöffnet und gezeigt, was für sie Wohnen bedeutet. Trotz unterschiedlichster Stile und Lebensphilosophien eint die Kreativen die Lust am Querdenken und das Interesse an individuellen Einrichtungslösungen. Wenn die Architektur erst einmal steht, entscheiden die Profis bei der Innenraumgestaltung aus dem Bauch heraus, verlassen sich auf Eingebungen und die Kraft innerer Bilder von Schönheit. Der elegante Bildband zeigt diese vielfältigen Lebenswelten und vermittelt die Interiorideen der Bewohner.